Cortese Le Ghiare

Fabio Somazzi vom Weingut Lo Zerbone hinterlässt einen starken Eindruck, der sich auch in der Qualität seiner Weine spiegelt. Im Alto Monferrato Piemontese betreibt er seit 2010 biolologisch zertifizierten Anbau, verzichtet auf Solfite und andere Substanzen im Keller. Mutigerweise steht das nicht auf seinen Etiketten, und er hat sich  von der DOC (Ursprungsbezeichnung) abgemeldet, um sich nicht mit unmöglichen Gesetzen um die Typizität von  Weinen streiten zu müssen. Sein Cortese ist mit 30 Tagen malolaktischer Fermentierung und kontrollierter Oxidation ein bernsteinfarbener Weißwein, trocken, charaktervoll und langlebig. Ich serviere ihn zu gegrilltem Fisch, Carpaccio vom Fleisch und vom Schwertfisch, paniertem Gemüse, Risotto mit Safran, Kaninchen in Weißweinsauce.

Zum Wein-Etikett