Rossa d’Ocra

Von Anna Poggio, Weingut Cascina la Maddalena, gibt es außer dem hervorragenden Merlot auch diesen Barbera. Da auch er auf rotem Boden der Monferrato-Hügeln wächst, hat er eine üppige Struktur. Die Reben sind teils neu gepflanzt, teils fünfzig Jahre alt. Man erntet in mehreren Durchgängen von Hand, und im Keller wird die Vergärung bei kontrollierter Temperatur im Edelstahltank durchgeführt. Ein Teil des Weines reift in Barriques zweiten und dritten Durchgangs, der andere Teil im Edelstahl. Nach circa 12 Monaten wird abgefüllt und dann wartet Anna noch mindestens zwei Jahre, bevor sie ihren Wein anbietet. Man sollte ihn vor dem Genuss etwas atmen lassen, damit die Noten der Vanille und der Kirsche zur Geltung kommen. Zum Essen empfehle ich geschmorte Schweinehaxe, Cotechino, Rindergeschnetzteltes und Hasenragout mit Spätzle.

Zum Wein-Etikett